Alles über: Google Bewertungen kaufen, entfernen oder löschen

3 wichtige Tipps für Google SEO & Ranking und Google Bewertungen

Ich möchte in der Google-Suche auf Platz 1 - was kostet das? Diese Frage hören wir immer und immer wieder, weshalb wir diesen Blog gestartet haben. Folgender Beitrag beschreibt drei wichtige Tipps hinsichtlich Google Ranking sowie Suchmaschinenoptimierung (SEO).

1. Tipp: Content ist King

Google liebt Quality Content: Eigens erstellte Beiträge, welche von Google mittels Sitzungsdauer vom User bewertet werden, sind wohl das wichtigste Tool der SEO. Internetnutzer kommen durch die Google Suche auf Ihren Blogbeitrag und lesen diese, vielleicht teilen sie diesen sogar auf Social Media Plattformen. Je besser Ihr Content ist, desto besser auch das Ranking auf Google. Suchen Sie sich ein Thema aus, mit dem Sie sich richtig gut auskennen und: SCHREIBEN Sie darüber! Innerhalb von kürzester Zeit werden Sie sehen, dass sich der Traffic auf Ihrer Website über die organische Suche erhöhen wird. Und zwar langfristig. Schreiben Sie dies in Ihre To-Do-Liste - und zwar regelmäßig!

2. Tipp: Kennen Sie Ihre Nutzer und schaffen Sie Vertrauen

Nein, hier geht es nicht (nur) um Suchmaschinenmarketing, sondern auch um SEO. Sie müssen unbedingt analysieren, welche Zielgruppe Sie im Internet bedienen. Dies können Sie mit Google Analytics oder E-Tracker sofort herausfinden. Gesagt, getan. Was nun? Sie können ganz genau analysieren, wo Ihre Nutzer abspringen oder wegklicken - Fehler finden. Google mag nämlich keine Fehler. Verbessern Sie so die Usability und Customer Journey für Ihren Leser und sie werden automatisch besser von Google gerankt. Eine gut durchdachte Website ohne Fehler wird durch Vertrauen abgerundet: Wie bekommt man im Internet vertrauen? Durch Google Bewertungen von anderen Nutzern. Diese Bewertungen und Rezensionen können Sie bei uns kaufen und so schneller auf Platz 1 kommen.

3. Tipp: Die richtigen Keywords

Wichtig: Was bieten Sie für einen Service an - und wonach sucht der Kunde? Verwenden Sie die gleiche Sprache? Die gleichen Keywords? Dieselben Begriffe und Wörter? Die richtigen Wörter / Keywords können Sie mit Google Adwords ermitteln. Außerdem können Sie auf Google Analytics (2. Tipp oben) ermitteln, was Ihre Kunden eingetippt haben, um auf Ihre Website zu gelangen. Passen Sie diese Keywords an und verwenden Sie diese aktiv. Im Blog, auf der Website. Die wichtigsten Keywords sollten in H1-Überschriften enthalten sein.

Andere Beiträge
Archiv
  • Facebook Social Icon
© 2019 by Google Bewertungen kaufen | Impressum | Tel.: +43 665 65 13 20 80 (Österreich)